Freitag, 7. August 2015

Die Löwenkatze im Benterevier.




Die Löwenkatze.
 Am 17. September, letzten Jahres, war ich einmal bei ihr Zuhause 
und habe von ihr berichtet.
 Seitdem habe ich sie nie wieder gesehen.
 Nun ist sie in meinem Revier aufgetaucht - drei Kilometer von ihrem Zuhause entfernt. 
Sie ist von einem beeindruckenden Selbstbewustsein
und zuckte mit keinem Schnurrhaar als sie mich sah.





























Nun ja, 
wir konnten uns schließlich nicht den ganzen Tag anstarren 
und so konzentrierte ich mich lieber auf meinen Gassigang
und flitze alleine - aber vergnügt - über die Feldwege.
Die Löwenkatze verschwand so schnell wie sie gekommen war - 
vielleicht sehe ich sie nächstes Jahr wieder.

Liebe Grüße - Bente

Kommentare:

  1. Du lässt wildfremde Löwenkatzen in deinem Revier herumstreunern? Bente, wo bleibt denn da dein Terrierstolz? Ich hoffe nur, das nächste Mal sagst du ihr gleich die Meinung.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  2. Vielleicht hat sie ja gewartet, dass sie zum Tee eingeladen wird...aber wenn du, liebe Bente, nur starrst und nix sagst...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Ui, liebe Bente! Ein wunderschönes Tier ist das... also für eine Katze ;o) Da hätte ich auch nur gestarrt!
    Langweilig sind Deine Spaziergänge jedenfalls nie!
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  4. Bei Löwenkatzen weiß man nie, die sind unberechenbar.

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Sie kannte Dich doch schon Bente,
    deshalb hat sie mit keinem Schnurrhaar
    gezuckt :)) Und wunderschön ist sie,
    fast so schön wie Du :))

    Liebe Grüße
    Möwe

    AntwortenLöschen
  6. ES sieht aus, als hättest du ein Gastgeschenk dabei...

    LG Swan

    AntwortenLöschen
  7. Und ich glaube, sie heißt Garfield :o)
    LG aus Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
  8. Ein stolzes Tier, genau wie Du Bente, diese Löwenkatze :)

    Erstaunlich welche Wege sie zurücklegt. Da wird das Herrchen (oder Frauchen) sicher lange rufen müssen. Aber wer kann schon sagen über welche verborgenen Kräfte diese Löwenkatze verfügt ;)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Bente,
    eine heimliche Verehrer/in.? Ein prachtvolles stolze Tier und soo schöne grüne Augen.
    Da kann ich mir diesen Blickkontakt gut vorstellen, aber auf die Dauer. Naja, da wäre ich auch losmarschiert. Vielleicht das Nächstemal. Wer weiß?
    Liebe Grüße ans Frauchen.
    Manuela

    AntwortenLöschen
  10. Nun bin ich auch mal wieder hier in deinem Revier, liebe Bente, nachdem ich aus dem Urlaub im Norden wieder zurück bin.
    Wow, die Katze ist wirklich wunderschön und sie wollte dich bestimmt mal wieder treffen, liebe Bente.
    Wer weiß, vielleicht taucht sie ja sogar mal wieder auf.

    Habe mir eben auch eure Beiträge weiter unten angeschaut, was soll ich sagen, einfach nur wunderschön eure Streifzüge durch die Natur mit all den fantastischen Begegnungen. :-)

    Liebe Grüße und euch noch einen schönen restlichen Samstag
    Christa

    AntwortenLöschen
  11. Ein schönes Tier, aber wir wären auch lieber weitergezogen und hätten uns auf unsere Art amüsiert.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Bente,

    das ist wirklich eine beeindruckende Löwenkatze. Respekt, sie strahlt wirklich Ruhe und Kraft aus. Wie gut dass Du Dich auf Deinen Spaziergang konzentriert hast.

    Liebe Sonntagsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  13. @ Alle

    Stimmt, sie hat was von Garfield :-)

    Ich danke euch - Bente

    AntwortenLöschen
  14. Halt,
    ich will nicht wissen wer Du bist noch was Du bist...
    beantworte meine Frage und ich lass Dich rein:
    Wer ist die geheime Königin des Moor-Reviers?
    Ach DU bist´s ...inkognito unterwegs...so so..
    Liebste Grüße Renate
    …inkognito…geheim*pfftt*... Dich kennt dort jedes Tier und jeder Halm ...
    lacht Jule

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.